KLoster Flechtdorf, ein Schatz aus dem Mittelalter.

  • Kategorie Sehenswürdigkeiten & Architektur
  • Geschäftsgebiet Waldeck

Kurzbeschreibung

Das ehemalige Kloster in Flechtdorf wurde Anfang des 12. Jahrhunderts in mehreren Bauabschnitten errichtet. 1968 wurde das Kloster aufgeteilt und an einen Landwirt verkauft. Der zuvor gegründete Förderverein Kloster Flechtdorf e.V. ersteigerte 2007 die verwahrlosten Klostergebäude, um das bedeutende Baudenkmal vor weiterem Verfall zu bewahren. Neben umfangreichen Restaurationsarbeiten erforscht der Verein intensiv die Geschichte des Klosters und vermittelt dieses Wissen bei Führungen und Vorträgen an interessierte Besucher. Dank vielfältiger Veranstaltungen wie Meditation und Besinnung, Konzerten, Open-Air Veranstaltungen, Lesungen, Ausstellungen, Trauungen, Workshops, internationaler Jugendworkcamps und Kaffeetafeln erfreut sich das Kloster Flechtdorf inzwischen großer Beliebtheit. Gerne wird das Klosterforum auch für Trauungen, private Feiern und Seminare genutzt. Der Förderverein wurde 2015 mit dem Denkmalpreis des Landes Hessen und dem Kulturpreis des Landkreises Waldeck-Frankenberg ausgezeichnet.

Gewinnverwendung

Mit dem Preisgeld wollen eir eine Außentreppe für Besucher des ehemaligen Laiendormitoriums bauen.

Bilder

Social-Sharing

Schatz der Region

Online Wettbewerb der Volksbank Kassel Göttingen eG


Volksbank Kassel Göttingen eG
Rudolf-Schwander-Str. 1
34117 Kassel

Diese Webseite verwendet Cookies zur Verbesserung der Funktionalität. Durch ihre weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr erfahren Sie unter:Datenschutz